Hannover ist eine Reise wert

Hannover ist eine Reise wert

Diesen Inhalt weiterempfehlen

Hannover ist eine Reise wert: Das wissen nicht nur die Millionen von Messebesucher, die jedes Jahr Hannover zur »Hannover Messe«, zu Konzerten und zum »Maschseefest« besuchen. Hannover ist nicht nur die Herrenhäuser Gärten oder der weit über die Stadtgrenze bekannte Zoo. Hannover ist eine oft unterschätzte Stadt. Wer einmal da war, kommt oft ein zweites Mal wieder oder bleibt gleich ganz da – wie ich.

Den Namen »Han|n|over gibt« es über hundert Mal in der Welt.

Reiterstandbild Ernst August Hannover

In der Landeshauptstadt trifft man sich »unterm Schwanz« direkt vor dem Hauptbahnhof …

In »Hannover ist eine Reise wert« geht es ausnahmslos um das Hannover in Niedersachsen (Deutschland). In der Landeshauptstadt trifft man sich »unterm Schwanz« direkt vor dem Hauptbahnhof oder geht mit Freunden und Bekannten mal eben »ümme Ecke« ein Glas Wein oder Bier trinken.

In der Folge werde ich euch von Orten und Ereignissen in der Region Hannover erzählen, die ich erlebt habe und erwähnenswert finde, sodass auch ihr davon erfahrt. Schaut einfach was auch für euch passen könnte. Gerne könnt ihr mir auch eure Fragen schicken, weil ihr in der Anreise seid. Wenn ich es schaffe, bekommt ihr rechtzeitig eine Antwort.

Ich selbst bin Rheinländer und Zugezogener aus Überzeugung. Erst war es die CeBIT (leider schon Geschichte), die mich seit 1987 jedes Jahr nach Hannover beordert hat. Dann war es mein bester Freund Thomas (Arbeitskollege noch aus Nixdorf-Tagen), der mich immer mal sehen wollte, und jetzt bin ich ganz hier und lebe mit meiner Frau Susanne glücklich und zufrieden in der Südstadt, 200 Meter vom Maschsee oder der Eilenriede (Stadtwald von Hannover) weg.

Unser Auto brauchen wir in der Stadt kaum. Die ÜSTRA (Stadtbahn von Hannover) führt uns überall schneller, billiger und umweltschonender hin.

Bis zum Hauptbahnhof sind es von uns in der Südstadt mal gerade fünf Stationen. Bis zur Stadtmitte – in Hannover Kröpke genannt – sind es sogar nur vier Haltepunkte. Bedeutet: Keine zwanzig Minuten bis zum Treffpunkt »Unterm Schwanz« oder »Kröpke Uhr« und keine fünf Minuten, bis wir in der Natur sind.

Die Landeshauptstadt Hannover bietet viele Hotels und Unterkünfte in allen Preislagen. Nur zu Messezeiten sollte man prüfen, ob der Termin bezahlbar ist, oder eine Alternative mehr Sinn macht.

So. Das war einmal der Einstieg, damit ihr wisst, was euch in dieser Kategorie auf meinem SchreibBlog erwartet.

Wenn ihr mögt. Schreibt mir, was euch auch noch interessiert. Möglicherweise entdecke auch ich so Hannover immer wieder neu.

Ralphschreibt
Diesen Inhalt weiterempfehlen

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.